Sportschifferzeugnis

Das Sportschifferzeugnis ist auf Binnenschifffahrtsstraßen für Sportboote von 20-25 Metern Länge erforderlich.

Was ist das Sportschifferzeugnis?
Wann ist der nächste Lehrgang zum Sportpatent?
Welche Voraussetzungen gibt es für das Sportschifferzeugnis E?
Wie läuft der Lehrgang ab?
Kann ich mich auf den Lehrgang zum Sportschifferzeugnis vorbereiten?
Wie melde ich mich zur Prüfung an?
Was muss ich in der Prüfung zum Sportschifferzeugnis machen?

Was ist das Sportschifferzeugnis?

Auf Seeschifffahrtsstraßen darst du Sportfahrzeuge ohne Längenbegrenzung mit dem Sportbootführerschein See führen.

Mit dem Sportbootführerschein Binnen darfst du Sportfahrzeuge auf dem Rhein bis unter 15 Meter führen, auf anderen Binnenschifffahrtsstraßen bis unter 20 Meter Länge. Für Sportfahrzeuge mit einer Länge von nicht mehr als 25 Metern auf diesen Wasserstraßen der Zonen 3 und 4 nach BinSchUO benötigst Du das Sportschifferzeugnis. Es wird auch als Sportpatent oder E-Patent bezeichnet.

Auf folgenden Wasserstraßen benötigst du eine zusätzliche „Streckenkunde“ zum Sportschifferzeugnis:

  • Donau
  • Elbe (oberhalb vom Hamburger Hafen)
  • Rhein
  • Weser (oberhalb von Minden)

Zum Erwerb dieser „besonderen Berechtigung für die Risikostrecke“ muss eine mündliche Ergänzungsprüfung zum Sportschifferzeugnis abgelegt werden. Vorher musst du durch Eintragungen im Schifferdienstbuch nachweisen, dass du in den letzten drei Jahre mindestens drei Mal zu Berg und drei Mal zu Tal im Steuerhaus eines Fahrzeugs mitgefahren bist und auch einmal gesteuert hast. Das Schifferdienstbuch bekommst du als Sportschiffer von einem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt auch ohne grundlegende Sicherheitsausbildung. In diesem Fall wird keine Qualifikation der Einstiegsebene eingetragen aber du kannst deine Streckenfahrten eintragen lassen.

Nächster Lehrgang Sportpatent:

Schifferzeugnis
Preis:795 € inkl. USt.
Ort:Hamburg-Rothenburgsort (Elbbrücken)
Start:So. 29.01.2023 um 09:00 Uhr
Ablauf:Fährschiffer-/Sportschiffer-/Kleinschifferzeugnis Lehrgang: 5 Tage, Sonntag bis Donnerstag, täglich 09:00-17:00 Uhr (Online-Teilnahme möglich)
Ende:Do. 02.02.2023

Den Lehrgang zum Sportschifferzeugnis kombiniere ich mit dem Lehrgang zum Unionspatent. Weitere Lehrgangstermine gibt es in der Übersicht.

Ein großes Sportboot fährt auf einem Kanal
Sportschifferzeugnis für größere Sportboote.

Voraussetzungen:

Lehrgangsablauf:

Den Lehrgang zum Sportschifferzeugnis machst du bei mir im Lehrgang zum Unionspatent. Natürlich nur die Inhalte, die du für das Sportpatent benötigst.

Vorbereitung auf den Lehrgang:

Für deine Vorbereitung auf den Lehrgang zum Unionspatent empfehle ich dir die Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchStrO) zu lesen, insbesondere die
Anlage 3 Bezeichnung der Fahrzeuge
Anlage 6 Schallzeichen
Anlage 7 Schifffahrtszeichen
Anlage 8 Bezeichnung der Wasserstraße

Eine schöne Kurzübersicht liefert folgendes Informationsblatt: Informationsblatt Wichtige Sichtzeichen und Schallsignale auf Binnenschifffahrtsstraßen

Sportfahrzeug über 20 Meter länge fährt in eine Schleuse ein.
Für dieses Fahrzeug ist ein Sportschifferzeugnis erforderlich

Prüfungsanmeldung:

Die Prüfung wird in einer Dienststelle der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung abgelegt. Hier gibt es die aktuellen Prüfungstermine deutschlandweit im Bereich der Außenstellen der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS).
Der Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen muss spätestens 5 Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin gestellt werden.

Wichtig, der Antrag wird NICHT nach Bonn geschickt, sondern zum gewünschten Prüfungsort, z.B.:

GDWS Kiel
Kiellinie 247, 24106 Kiel
Tel: 0228 – 7090 4110
E-Mail: kiel.gdws@wsv.bund.de

GDWS Magdeburg
Gerhart-Hauptmann-Straße 16, 39108 Magdeburg
Tel.: 0228 – 7090 4141
E-Mail: magdeburg.gdws@wsv.bund.de

WSA Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal
Am Hohen Ufer 1 – 3, 32425 Minden
Tel.: 0571 6458 – 1360
E-Mail: wsa-mlk-esk@wsv.bund.de

GDWS Bonn
Am Propsthof 51
53121 Bonn
Telefon: 0228 7090 – 4104
E-Mail: gdws@wsv.bund.de

GDWS Würzburg
Wörthstraße 19
97082 Würzburg
Telefon: 0228 7090 – 4132
Telefon: 0228 7090 – 4133
E-Mail: wuerzburg.gdws@wsv.bund.de

Prüfungsablauf und Umfang:

Deine Prüfung zum Sportschifferzeugnis besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil.

In der theoretischen Prüfung musst du einen Fragebogen im Antwort-Auswahl-Verfahren in 120 Minuten beantworten. Von 120 gestellten Fragen müssen mindestens 96 Fragen richtig beantwortet werden.

In der praktischen Prüfung musst du ein Fahrzeug von 20-25 Meter Länge mit Schiffsführer stellen. Vor einer Prüfungskommission musst du zeigen, dass du das Fahrzeug sicher führen kannst. Wenn du einen Sportbootführerschein Binnen hast, wirst du von der praktischen Prüfung befreit.

Diese Seite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung